Home

Planen

Fliegen

Reisen

Camper

Touren

Work & Travel

Visitor-Visa für 9 Monate
NL PassNZ5 1300

Touristenvisum für Neuseeland

Das Touristenvisum für Langzeitreisende

 

Staatsangehörige eines Landes, das kein "visa waiver country" ist, und all diejenigen, die länger als 3 Monate in Neuseeland Urlaub machen möchten, können nicht das neue  ETA-Visum beantragen. Für diese Reisenden gibt es das "Visitor Visa", mit dem man sich für bis zu 9 Monate in Neuseeland aufhalten darf.

Zusätzlich wird im Flugzeug die "New Zealand Passenger Arrival Card" ausgehändigt, die unbedingt wahrheitsgemäß ausgefüllt werden muss. Auch denjenigen, die schon ein Visum haben, kann aufgrund der Angaben auf der Arrival Card die Einreise verwehrt werden.

Für die Beantragung des Visitor Visa müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, die zum Teil bei der Antragstellung und zum Teil bei der Einreise nachgewiesen werden müssen:
 

  • Passgültigkeit
    Bei der geplanten Ausreise muss der Reisepass noch mindestens drei Monate lang gültig sein.
  • Nachweis der Weiterreise
  • "Proof of funds"
  • Biosecurity
    (Erklärungen siehe unten)
     

Ab Oktober 2019 muss bei diesem Visum wie auch beim  ETA-Visum eine Touristensteuer in Höhe von 35 NZ$ entrichtet werden, die zusammen mit der Visa-Gebühr (unten) erhoben wird.
Weitere Infos dazu auf der Seite des ETA-Visums unter  "Touristensteuer".

Die Beantragung

1. Möglichkeit: Online

Wer nur für sich selbst ein Visum beantragen möchte und im Besitz einer Kreditkarte ist, kann den Antrag auf der Seite der neuseeländischen Einwanderungsbehörde online stellen.

Dafür muss einmalig ein sogenannter "Account" erstellt werden. Wie das funktioniert? Man sucht sich einen Usernamen, ein Passwort und eine PIN aus, macht persönliche Angaben und beantwortet einige Sicherheitsfragen.

Bevor man zum Antrag für das Visum gelangt, sind einige Fragen zu beantworten, die sicherstellen sollen, dass alle Bedingungen für die Online-Beantragung erfüllt sind.
Danach können persönliche Daten eingegeben, Scans hochgeladen und der Antrag gestellt werden.
Eine Gebühr von NZ$211 (Stand: November 2018) ist online per Kreditkarte zu bezahlen.
In der Regel bekommt man innerhalb von 20 Tagen eine Antwort.

zum Online-Antrag

(Link zu "Immigration New Zealand")

 
2. Möglichkeit: Per Post

Möchte man den Visumsantrag auf postalischem Weg stellen, kann es bis zu 25 Tage dauern. Das ist beispielsweise dann notwendig, wenn man keine Kreditkarte hat oder ein Visum für sich und einen Mitreisenden beantragen möchte.
Man sendet dafür die notwendigen, ausgefüllten Formulare sowie Kopien der geforderten Dokumente und die Gebühr an die Einwanderungsbehörde. Die Formulare kann man auf der Seite der Einwanderungsbehörde herunterladen.

Formulare herunterladen

(Link zu "Immigration New Zealand")

 

Es gibt noch einige weitere Faktoren, die bei der Einreise in Neuseeland eine Rolle spielen können, beispielsweise Gesundheit und Vorstrafen.
Grundsätzlich liegt die Einreise im Ermessen der Zollbeamten, sollte im Allgemeinen jedoch kein Problem darstellen.

Weitere Voraussetzungen für die Einreise nach Neuseeland

Die unten aufgelisteten "weiteren Voraussetzungen" sind/waren VOR Einführung des neuen eVisitor-Visums wichtig für die Einreise. Wir vermuten, dass sie es auch nach Oktober 2019 noch sind, daher listen wir sie hier auf. Genaueres wird die Immigration-Behörde sicherlich bald bekannt geben.

  • Nachweis der Weiterreise
    In wenigen Fällen kann bei der Einreise nach einem Dokument, das die Weiterreise aus Neuseeland belegt, gefragt werden.
    Am einfachsten ist es, ein E-Ticket für den Weiter- oder Rückflug aus Neuseeland griffbereit zu halten. Diese Kontrolle dient dazu, illegale Einwanderung einzugrenzen und wird stichprobenartig durchgeführt.
     
  • "Proof of funds"
    Bei der Einreise kann ein Nachweis über ausreichende Reisemittel (etwa NZ$1.000 pro Kalendermonat) verlangt werden. Ein aktueller Kontoauszug sollte genügen. Auch diese Kontrollen erfolgen stichprobenartig.
     
  • Biosecurity
    Als Inselstaat mit einer einzigartigen Flora und Fauna nimmt Neuseeland seine Einfuhrgesetze sehr ernst und hat eigens eine   "Biosecurity"-Behörde ins Leben gerufen. Es ist darauf zu achten, dass man keine frischen Lebensmittel und keine neuseelandfremden Samen, Keime oder andere Naturprodukte einführt.
    Die Einhaltung der Vorschriften wird mit Spürhunden geprüft und Verstöße können mit saftigen Geldstrafen geahndet werden. Bei Unsicherheiten sollte lieber ein Lebensmittel zu viel auf der Arrival Card angegeben werden als eines zu wenig.
     

 

Weiterführende Links

  • Alle Einreisebestimmungen und Infos zum Visitor Visa sind auf der Seite der neuseeländischen   Einwanderungsbehörde zu finden.
  • Informationen zu allen weiteren Visumstypen und Bestimmungen gibt es ebenfalls bei der   Einwanderungsbehörde.
  • Auch die Voraussetzungen für die Online-Beantragung des Visums finden sich auf der Seite der   Einwanderungsbehörde.
  • Einfuhrbestimmungen für Privatreisende sind auf der Seite vom   Neuseeländischen Zoll aufgeführt.
  • Alle Infos zum Thema Working Holiday Visum Neuseeland sind auf unserer   Work & Travel Themenseite nachzulesen.
 
aktualisiert Mai 2019 (NL)

"Hop-on Hop-off"
Buspässe für Neuseeland

StrayJ Tongariro762

Die Buspässe durch die Nord- und Südinsel od. auch nur durch eine Insel bieten Aus- & Einsteigen wo man möchte. Von 3 bis 34 Tagen ist für jede Reiseplanung etwas dabei.
 

 zu den Buspässen

 

 

 

GROSSE AUSWAHL
Budget Camper
in Neuseeland

Budget Camper

   

 

 

 

GROSSE AUSWAHL
Economy Camper
in Neuseeland

Economy Camper

   

 

 

 

GROSSE AUSWAHL
Premium Camper
in Neuseeland

Premium Camper

   

Plane Deine Neuseelandreise
... finde Tipps & Infos auf unseren Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

Bürozeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr

   Kontaktformular