Home

Planen

Fliegen

Reisen

Erleben

Work & Travel

Franz Josef Rainforest Retreat

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB Autoseite 800

Reisebineblog.de

Aktuelle Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

forum

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr


 Seb HostPer2 593

Vom Reisebine-Team zur "Hostelperle" ernannte Backpacker Hostel in Neuseeland

Erfahrungsbericht von Jasmin Rhein

 

Wer Neuseelands Südinsel bereist, sollte oder muss sogar dem Franz Josef Glacier einen Besuch abstatten.

Die gigantische Eismasse, die jahrhundertelang ein breites Tal in die Berglandschaft der Westcoast gefräst hat, schmilzt jedes Jahr um rund 800 Meter und zieht sich immer weiter in seinen Ursprung zurück.

Nur noch etwa 15 Jahre wird es den Gletscher geben, der dank des Regenwaldes zu seinen Füßen ein absolut einzigartiges Exemplar ist, wie man es sonst nirgends auf der Welt finden wird. Es ist also ein Privileg für jeden, der das blau leuchtende Eis des Gletschers noch einmal zu Gesicht bekommt.

So einzigartig der Franz Josef Glacier ist, so sehr muss man aufpassen, ihn nicht aus den Augen zu verlieren, wenn man im wunderschönen Rainforest Retreat in der Stadt Franz Josef unterkommt.

Dieses hat nämlich gleich mehrere schlagende Argumente, den Gletscher links liegen zu lassen.

Da wären zum Beispiel die großzügigen Familien- und Gruppenfreundlichen Apartments mit unterschiedlich vielen Schlafzimmern. So ist für nahezu jede Familie und Gruppe etwas dabei. Die größeren Unterkünfte sind voll ausgestattet mit eigener Küche, Flatscreen TVs mit Sky Digital und einer Auswahl an Brettspielen. Langeweile hat hier keine Chance!

Die großen Flashpacker Rooms sind ebenfalls mit Fernsehern und Sky Digital sowie dem nötigen Material zum Tee und Kaffee kochen ausgestattet. Diese Zimmer machen den Aufenthalt in Franz Josef zum exklusiven Urlaub für Paare, Familien und auch Backpacker, die sich für gar nicht mal so viel mehr Geld als für die „Economy“ Dorms etwas gönnen wollen.

Für letztere gibt es natürlich auch schlichte, aber geräumige 5- und 6-Bett-Varianten für kleinere Portemonnaies. Schließlich gibt es genügend Gründe, sein hart verdientes Geld für den Franz Josef Glacier zu sparen.

Diejenigen, deren Unterkünfte keine eigene Küche beinhalten, bekommen selbstverständlich eine große, saubere Gemeinschaftsküche geboten. Tee, Kaffee und Zucker sowie Salz und Pfeffer stehen zur freien Verfügung, was nicht unbedingt selbstverständlich ist in Neuseelands Hostels. 
Am seltensten ist wohl Brat-/Salatöl, doch sogar damit ist diese Küche ausgestattet.

Da schmeckt der gebratene Reis doch gleich noch besser!

Der absolute Hingucker im Rainforest Retreat sind allerdings die Gemeinschaftsbäder. 
Diese sind mit großen, geschlossenen Duschen und Toiletten ausgestattet und riesige Spiegel inklusive Hockern, Föhns und Glätteisen laden zum Schickmachen ein. 
Damit das gleich doppelt so viel Spaß macht, hängt sogar ein Fernseher an der Wand, auf dem Musikvideos auf und ab laufen.

Das ist wirklich Luxus pur, gerade nach unzähligen Abenden mit verstrubbelten Haaren und verknautschtem Gesicht, weil keiner Lust hat sich vor dunklen, 10cm2 großen Spiegeln ausgehfertig zu machen.

Einmal schick gemacht, braucht man das Gelände nicht einmal zu verlassen, um das Partynachtleben zu finden. In der Monsoon Bar direkt am Rainforest Retreat gibt es regelmäßige Spieleabende mit tollen Gewinnen wie einem Gratis-Adrenalinschub auf der größten Schaukel der Welt in Queenstown. 
Die Spiele ändern sich jedes Mal, ob Limbo, „Wer kann schneller ein gefrorenes T-Shirt anziehen“ oder eine ganz andere Kategorie dran ist, erfährt man erst zum Startzeitpunkt.

Wer nicht so viel Rummel braucht und lieber entspannen will, der kann das ebenfalls tun. Im riesigen Hotpool, angeblich dem „größten Neuseelands“, kann man getrost die Seele baumeln lassen.

Nach einem langen Tag auf dem Franz Josef Glacier oder den vielen Wanderpfaden, die ihn säumen, kommt es dem Himmel gleich, seine Gliedmaßen im heißen, sprudelnden Wasser auszustrecken.

Wem das noch nicht genug Luxus ist, der kann es sich für einen Minipreis von 3 NZ$ eine halbe Stunde lang in der Hauseigenen Sauna bequem machen.

So exklusiv fühlt man sich wohl in kaum einem anderen Hostel Neuseelands. 
Das Personal des Rainforest Retreats setzt darauf übrigens mit seinem äußerst freundlichen und hilfsbereiten Auftreten noch einen drauf.

Vergisst man am Ende, Dank des Blicks auf die wunderschöne Berglandschaft um Franz Josef herum, doch nicht, wo man ist, gibt es unzählige Erlebnisse, die den Aufenthalt hier zu einem einzigen Bucketlist- Erfüller machen.


Ob man mit dem Flugzeug über den einmaligen Gletscher fliegt, ein Hubschrauber-Taxi verwendet, um ihn persönlich zu betreten und zu erforschen oder einen der unzähligen, kostenfreien Tracks in der Umgebung nutzt. 
Viele Wege führen wortwörtlich zum Gletscher, ob durch die Schneise, die er einst selbst gegraben hat, oder von oben über die Bergkette, die ihn umgibt. Es gibt Wanderwege aller Schwierigkeitsgrade und Längen, mit wunderschönen Hängebrücken, die es zu überqueren gilt und faszinierenden Wasserfällen, die jedem Wanderer die Kinnlade herunterklappen lassen. Ganz zu schweigen von den Glühwürmchen, die man entdecken kann, wenn man sich den Weg durch den dunkelgrünen Dschungel zu einer langen Höhle bahnt.

 

Fazit

Des Retreat liegt im Zentrum des kleinen Städtchens, Cafés, Restaurants, Souvenirshops und Supermarkt sind zu Fuß schnell erreicht. Genau so wie das West Coast Wildlife Centre, wo man viel über den Gletscher lernen kann und über die süßesten aller Kiwis: den Kiwivogel!

Menschen aller Art finden im Rainforest Retreat ihr vorübergehendes Zuhause. Da es ein beliebter Zwischenstopp für verschiedene Reisebusse ist, gibt es viele Backpacker, die für Stimmung am Abend sorgen. 
Dank der etwas abgeschiedeneren Apartments, haben auch Familien und Private Gruppen genügend Ruhe und Privatsphäre, sodass sich keiner Sorgen um seinen wohlverdienten Schlaf machen muss.

 
© Fotos: Jasmin Rhein

JR-FranzJosef_RainforestRetreat-1-800.jpg JR-FranzJosef_RainforestRetreat-10-800.jpg JR-FranzJosef_RainforestRetreat-11-800.jpg JR-FranzJosef_RainforestRetreat-12-800.jpg JR-FranzJosef_RainforestRetreat-2-800.jpg JR-FranzJosef_RainforestRetreat-3-800.jpg JR-FranzJosef_RainforestRetreat-4-800.jpg JR-FranzJosef_RainforestRetreat-5-800.jpg JR-FranzJosef_RainforestRetreat-6-800.jpg JR-FranzJosef_RainforestRetreat-7-800.jpg JR-FranzJosef_RainforestRetreat-8-800.jpg JR-FranzJosef_RainforestRetreat-9-800.jpg

Details zum Hostel

farn

Franz Josef Rainforest Retreat

Ort:

Franz Josef
Südinsel

Adresse:

 46 Cron St
Franz Josef 7886 NZ

Telefon:

 +64 3 752 0220
0800 873 346 (aus NZ)


Zimmer & Preise:

Rainforest Flashpackers
~ Mehrbettzimmer: ab 31 NZ$ p.P.
~ 4-Bett-Zimmer/Bad: ab 39 NZ$ p.P.
~ Zweibettzimmer/Bad: ab 105 NZ$ p.P.

Holiday Park Rooms
~ Park Motel: ab 175 NZ$

Rainforest Retreat Rooms & Houses
~ Gecko Cottage: ab 175 NZ$
~ Tree Hut: ab 275 NZ$
~ Tree Lodge: ab 275 NZ$
~ Rainforest Tree House: ab 315 NZ$
~ Gecko House : ab 315 NZ$
~ Kamahi Tree House: ab 395 NZ$

Mädchenschlafsäle:   nein

WLAN/WiFi:

kostenlos

Parkplätze:

ja, kostenlos

Abholservice:

 ja

Pool / Hot Tub:   ja

Frühstück inklusive:   nein

 
Details & Preise im April 2017 aktualisiert

 

Zur Buchung

Hier wirst du zu Hostelworld weitergeleitet

 

Plane Deine Neuseelandreise
... finde Tipps & Infos auf unseren Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

Bürozeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr

   Kontaktformular