19 Tage Tour: Natur hautnah

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB Autoseite 800

Reisebineblog.de

Aktuelle Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

forum

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr

LK WanakaMtRoy2 1300

Rundreisen durch Neuseelands Nord- & Südinsel
- mit Übernachtungen in Hotels, Lodges & Motels mit Bad -

Naturkundliche Rundreise im Kleinbus zu den schönsten Nationalparks Neuseelands

 

Route: Auckland - Christchurch
Route: Christchurch - Auckland

 

Mit nur 4-9 Teilnehmern und deutscher Reiseleitung durch die atemberaubende Natur Neuseelands

Im Kleinbus in die Natur Neuseelands (Foto: ANZ Nature Tours)Auf dieser exklusiven 19-tägigen Erlebnisreise liegt der Fokus auf der einzigartigen Flora und Fauna Neuseelands. Viele Wanderungen, Bootstouren und Ausflüge führen mitten in die schönsten Nationalparks dieses atemberaubenden Landes. Dank der klein gehaltenen Gruppengröße von nur 4 - 9 Teilnehmern bleibt viel Zeit, mit Hilfe der deutschsprachigen, naturkundlich geschulten Reiseleitung die einheimischen Arten und Landschaften zu entdecken. 

Diese Rundreise richtet sich an Reisende ab 35 Jahren, die in einer kleinen Gruppe mit deutschsprachiger Reiseleitung ausführlich Neuseelands Natur, Menschen und Umwelt erleben möchten. Unterwegs wird in stilvollen Mittelklassehotels und Motels, sowie ein Mal auf einem Schiff im Milford Sound übernachtet.

Auf dem Weg von Auckland nach Christchurch - oder zu ausgewählten Terminen auch von Christchurch nach Auckland - warten viele unvergessliche Momente in einem der schönsten Länder dieser Erde.

19 Tage Rundreise "Natur hautnah erleben"
Kleingruppenreise - Nur 4 bis 9 Teilnehmer
  

Start: Auckland - Ende: Christchurch
oder
Start: Christchurch - Ende: Auckland
 

Termine Saison 2017-18:

2017: 07.10. - 26.10.; 21.10. - 09.11.; 07.11. - 26.11.*; 11.11. - 30.11.; 18.11. - 07.12.; 09.12. - 28.12. (Verlängerung über Silvester auf Anfrage); 09.12. - 28.12.* (Verlängerung über Silvester auf Anfrage)
2018: 06.01. - 25.01.; 14.01. - 02.02.*; 20.01. - 08.02.; 10.02. - 01.03.; 18.02. - 09.03.*; 24.02. - 15.03.; 13.03. - 01.04.*; 17.03. - 05.04.; 07.04. - 26.04.*; 14.04. - 03.05.
* Reisen von Christchurch nach Auckland
 

Preis:
4.725 € (pro Person im Doppel-/Zweibettzimmer)
+ 1.330 € (optionaler Einzelzimmerzuschlag)
+ 79 € Flughafentransfer pro Weg/ nicht pro Person (bitte bei Buchung im Mitteilungsfeld angeben, ob Flughafentransfer gewünscht ist)

    Zur Buchung    

Alle genannten Preise sind Endpreise
ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN   -   PREISE OHNE GEWÄHR
 

Highlights und Reiseverlauf

ANZ naturhautnah itinerary kleinIm Folgenden geben wir eine kleine Übersicht über die Highlights der 19-tägigen "Natur Hautnah erleben"-Rundreise. Ausführlichere Informationen gibt es in den unten stehenden PDF-Reiseverläufen:

pdf-icon PDF Reiseverlauf 2017-18 (Auckland - Christchurch)

pdf-icon PDF Reiseverlauf 2017-18 (Christchurch - Auckland)

 

 Tag 1 - Ankunft in Auckland

(Zusätzlicher Tag + Übernachtung im Programm ab Oktober 2017)

Im Sammeltaxi (englischsprachig) werden Sie vom Flughafen abgeholt und zum Hotel gebracht, wenn Sie das wünschen. Bitte bei der Buchung mit angeben. 

 

Tag 2 - Auckland - Rotorua

Mit dem Kleinbus geht es von Auckland nach Rotorua. Auf dem Programm steht der Besuch in einem Maori-Naturschutzgebiet, sowie weitere Aktivitäten und Mahlzeiten rund um die Lebensweise der ursprünglichen Neuseelandbewohner (optional).

 

Tag 3 - Rotorua - Taupo - Tongariro Nationalpark

 Rotorua und Umgebung sind bekannt für geothermische Aktivität in Form von Geysiren, Schlammvulkanen und heißen Quellen. Nach einem Besuch im "Wai-O-Tapu Wonderland" geht es gen Süden, entlang Lake Taupo. Wetterabhängig steht bereits die erste naturkundliche Wanderung, entlang des Rotopounamu-Sees am Fuße des Tongariro Vulkanes auf dem Programm.

 

  Emerald Lakes, Tongariro Crossing (Foto: ANZ Nature Tours)Tag 4 - Tongariro Nationalpark (Vulkan-Expedition)

Der heutige "Tongariro Alpine Crossing" gilt als die schönste eintägige Wanderung Neuseelands. Auf knapp 20 Kilometern führt die Strecke durch eine Vulkanlandschaft, deren schroffe Schönheit ihresgleichen sucht. Durchschnittliche Fitness erforderlich!
Alternativ kann auch ein Rundflug durch die spektakuläre Landschaft gebucht werden.

 

 Tag 5 - Kapiti Küste

In etwa vier Stunden geht es durch fruchtbare Landwirtschaftsgebiete aus den Bergen an die Küste, in die Gegend von Wellington. Angekommen an der Kapiti Küste kann eine Strandwanderung gemacht werden.

 

NZ Wood Pidgeon (Foto: ANZ Nature Tours) Tag 6 - Kapiti Insel (Vogelschutzgebiet)

Eine Bootsfahrt führt auf die Kapiti-Insel. Dieses Vogelschutzgebiet wird streng schädlingsfrei gehalten. Eine von der Umweltbehörde zertifizierte naturkundliche Wanderung führt ganz nah an die einheimische Vogelwelt; so können etwa seltene Takahe (flugunfähiger Laufvogel) und Kaka-Papageien beobachtet werden. Übernachtung in Neuseelands Hauptstadt Wellington.

 

 Tag 7 - Wellington & Zealandia (Guide freier Tag)

Der Tag in Wellington steht zur freien Verfügung, etwa für einen Besuch im Te Papa Museum oder einen Ausflug per "Cable Car" in den botanischen Garten. In den Abendstunden erfolgt eine Führung in Zealandia, einem Naturschutzreservat vor den Toren der Stadt, das vielen seltene, einheimischen Tierarten ein Zuhause bietet. Mit etwas Glück können sogar scheue Kiwis, die flugunfähigen Nationalvögel Neuseelands, beobachtet werden.

 

 Tag 8 - Fährfahrt, Marlborough und Nelson  Foto: ANZ Nature Tours

Eine der schönsten Fährenüberquerungen der Welt steht heute auf dem Programm: Von Wellington durch die Cook Strait und die Marlborough Sounds bis nach Picton. Von dort führt eine malerische Küstenstraße in die Sonnenstadt Nelson. Unterwegs wird an der Pelorus Brücke ein Halt für eine Wanderung eingelegt. Der Tag findet seinen Abschluss mit einem Abendessen bei einer einheimischen Familie in Nelson.

 

 Tag 9 - Abel Tasman Nationalpark

Heute steht eine Katamaran-Segeltour und eine anschließenden Wanderung durch die goldenen Buchten und tiefgrünen Regenwälder des Abel Tasman Nationalparks auf dem Programm. Auch für eine Abkühlung im Meer ist Zeit.

 

 Tag 10 - Westküste Westküste (Foto: ANZ Nature Tours)

 Durch die spektakuläre Buller Gorge führt die heutige Fahrt an die Westküste. Nach einem Spaziergang zur Seebärenkolonie am vom Abel Tasman benannten "Cape Foulwind" geht es weiter zu den spektakulären "Pancake-Rocks", deren pfannkuchenartiges Aussehen von verschiedenen Sedimentsschichten, die nach und nach vom Meer zutage gefördert werden, herrührt. Übernachtet wird im Greenstone-Städtchen Hokitika.

 

Tag 11 - Fox Gletscher

Entlang der Westküste führt der Weg in die Gletscherregion der Südalpen. Die alpinen Regenwaldlandschaften rund um den Fox und Franz Josef Gletscher können zu Fuß oder mit einem - optionalen - spektakulären Helikopterflug erkundet werden.

 

 Tag 12 - Westland Nationalpark & Wanaka

Munro Beach Walk (Foto: ANZ Nature Tours)Bei einer 2-stündigen Wanderung im Westland Nationalpark können viele einheimische Tierarten, wie etwa Seebären und, saisonabhängig, sogar der Schopfpinguin (Fiordland Crested Penguin) beobachtet werden. Im Anschluss führt die Fahrt in das malerische Städtchen Wanaka, am gleichnamigen See, umgeben von den Gipfeln des Mt. Aspiring Nationalparks.

 

 Tag 13 - Mt. Aspiring Nationalpark (Guide freier Tag)

Zahlreiche Wanderwege im Mt. Aspiring Nationalpark stehen heute zur Auswahl. Es gibt anspruchsvolle alpine Wanderungen und szenische Spaziergänge, die auf eigene Faust entdeckt werden können. Die Reiseleitung hilft gern bei der Auswahl und Planung.

 

 Tag 14 - Queenstown und Te Anau

Am heutigen Tag steht ein mehrstündiger Stopp im malerischen Queenstown, mit herrlichem Blick auf Lake Wakatipu und die umliegenden Berggipfel auf dem Programm. Nachmittags geht es weiter nach Te Anau, wo optional eine Glühwürmchen-Bootstour unternommen werden kann.

 

 Tag 15 - Milford Sound Overnight Cruise Milford Overnight Cruise (Foto: ANZ Nature Tours)

Entlang der spektakulären Milford Road führt der heutige Weg in einen der wildesten und schönsten Nationalparks Neuseelands: Fjordland. Zwischen den schroffen Gipfeln und grünen Hängen sind die Keas, Neuseelands freche Bergpapageien, Zuhause. Soweit es die Zeit erlaubt, kann eine Wanderung durch die Regenwaldlandschaft unternommen werden, bevor mit dem Schiff zur Milford Overnight Cruise aufgebrochen wird. Das Abendessen findet auf dem Schiff, inmitten der atemberaubenden Fjordlandschaft statt.

 

 Tag 16 - Otago Halbinsel und Albatrosse

Nach dem Frühstück auf dem Schiff geht es mit dem Kleinbus in Richtung Otago. Die gleichnamige Halbinsel ist bekannt für ihre Fauna. Auf einer nachmittäglichen Bootsfahrt geht es zur weltweit einzigen Festland-Kolonie von Königsalbatrossen. Oft können auch Seebären und Kormorane beobachtet werden. Übernachtung in der "schottischen" Studentenstadt Dunedin.

 

 Tag 17 - Dunedin, Moeraki Boulders & Mt. Cook Nationalpark Mt. Cook Nationalpark (Foto: ANZ Nature Tours)

Nach einem Spaziergang durch die charmante Altstadt Dunedins geht es mit dem Bus an den Strand zu den kugelförmigen Moeraki Boulders. Auf der Fahrt in den Mount Cook Nationalpark besteht die Gelegenheit zu einer weiteren Kurzwanderung in der alpinen Landschaft der wunderschönen Southern Alps.

 

 Tag 18 - Mount Cook

Eine halbtägige Wanderung führt heute in den Hooker Valley, am Fuße von Neuseelands höchstem Berg, Mt. Cook, umgeben von zahlreichen weiteren schneebedeckten Gipfeln. Es kann, je nach Jahreszeit und Gruppe, zwischen verschiedenen Schwerpunkten und Schwierigkeitsgraden gewählt werden. 

 

 Tag 19 - Tekapo & Christchurch

Am heutigen Tag führt die Strecke zunächst zum tiefblauen Gletschersee Tekapo. Durch tussock-grasbewachsene, steppenartige Landschaft geht es nach Christchurch, der Erdbeben gebeutelten, doch charmant vom englischen Baustil geprägten größten Stadt der Südinsel.

 

 Tag 20 - Christchurch

An diesem letzten Tag der Reise steht noch eine gemeinsame Stadtrundfahrt sowie ein Besuch im Arts Centre und botanischen Garten Christchurchs auf dem Programm. 
Die Reise endet gegen Mittag.

Enthaltene Leistungen

  • Fiordland (Foto: ANZ Nature Tours)Fahrt im Kleinbus von Auckland nach Christchurch
  • Deutschsprachige, naturkundlich geschulte Reiseleitung
  • Bis April 2017: 17 Übernachtungen in Hotels und Motels der Mittelklasse
  • Ab Oktober 2017: 18 Übernachtungen in Hotels und Motels der Mittelklasse
  • 1 Übernachtung auf einem Schiff im Milford Sound (Gemeinschaftsbad/WC)
  • Teilnahme an einem Maori Carbon-Offset Programm
  • Besichtigung der Thermalgebiete und Geysire von Rotorua
  • Ausflug zur Kapiti Insel
  • Fährüberfahrt von der Nord- zur Südinsel
  • Katamaranfahrt im Abel Tasman National Park mit anschließender Wanderung
  • Geführte abendliche Wanderung im Vogelschutz-Reservat Zealandia
  • Monarch Wildlife Cruise mit Beobachtung von Königsalbatrossen
  • Mahlzeiten wie beschrieben (s. PDF-Reiseverlauf)

Charakter der Reise & Fitnessanforderungen

"Natur hautnah erleben" richtet sich an Reisende mit durchschnittlicher und guter Fitness, die sich besonders für Neuseelands einzigartige Flora und Fauna interessieren. Eine Rundreise durch die schönsten Nationalparks des Landes wird mit einem Wander- und Naturbeobachtungsurlaub verknüpft. So ergibt sich am Ende der Reise aus vielen Einzelelementen ein Gesamteindruck der sehr verschiedenen, doch nahezu immer atemberaubend schönen Landschaften Neuseelands.

Diese Reise ist ausgelegt auf Gäste ab 35 Jahren, die in einer kleinen Gruppe und mit persönlicher, deutschsprachiger Reiseleitung umfassend Neuseeland entdecken, aber dabei nicht auf den Komfort guter Mittelklassehotels verzichten möchten.

Es handelt sich hier um eine Reise mit Expeditionscharakter. Das Wetter in Neuseeland ist so unvorhersehbar, wie das Land grün ist. Es kann also jederzeit zu kurzfristigen Änderungen im Reiseverlauf kommen. Jedoch legt die Reiseleitung großen Wert auf den Erhalt der Grundidee der Reise: Die Verbindung von Rundreise, Wandern und Naturbeobachtung.

Packempfehlung

Wir empfehlen, das Gepäck handlich und nicht zu schwer zu halten (max 20 kg). Aus praktischen Gründen ist eine weiche Reisetasche / Trolly besser geeignet als ein Hartschalenkoffer. 

Eingepackt werden sollten:

  • Feste Wanderschuhe
  • Zweites Paar fester Schuhe
  • Gute Wandersocken
  • Qualitativ hochwertige Regenbekleidung
  • Mehrere Schichten Funktionskleidung (z.B. Merino, Microfleece, etc.), erhältlich in Outdoorläden
  • Woll- oder Fleece-Pullover oder -Jacke
  • Tagesrucksack
  • Sonnencreme (hoher Lichtschutzfaktor)
  • Fotoapparat

Wichtig: Bitte keine Baumwollbekleidung und/oder Jeans zu Wanderungen verwenden; Unterkühlungsgefahr! 

 Weitere Hinweise

Die Unterkünfte haben in den meisten Fällen Waschmaschinen und Trockner.

Es werden Doppelzimmer bzw. Wohneinheiten angeboten, geeignet für zwei Einzelreisende Freunde  oder ein Paar. Die Unterkünfte enthalten Bad und Schlafzimmer und oftmals eine separate Wohnküche. Bitte bei der Buchung angeben, ob ein Doppelbett, zwei Einzelbetten oder ein Einzelzimmer gewünscht wird.

Aufgrund örtlicher Gegebenheiten oder Wetterverhältnisse können Programmänderungen erforderlich werden. Sollten vorgesehene Aktivitäten, welche auf Grund lokaler wetterbedingter Gegebenheiten vom lokalen Leistungsträger abgesagt werden, ausfallen, so wird an anderer Stelle eine alternative, gleichwertige Aktivität organisiert. Finanzielle Rückerstattungen sind daher ausgeschlossen.

Diese Tour ist ausgerichtet für naturkundlich interessierte Reisende in einer kleinen Gruppe. Die Rundreise wird mit dem Element "Wandern" und anderen Aktivitäten "zu Land, zu Wasser und in der Luft" verbunden und spricht damit den aktiven Reisenden an. Besondere körperliche Fitness ist nicht erforderlich.

Der Reiseteilnehmer kann auf Wunsch einer gemeinsam geplanten Aktivität fernbleiben, und/oder die im Reiseverlauf angegebene Alternative wählen. Die kleine Gruppe macht es möglich, daß der Reiseleiter auf spezielle Bedürfnisse einzelner Reisender eingehen kann und somit fachkundig ein besonderes Reise- und Studienerlebnis bietet.

Die im Preis enthaltenen Aktivitäten sind als "Aktivitäts-Menü" aufzufassen. Der Reiseleiter bespricht am Anfang der Tour mit den Teilnehmern die einzelnen Stationen und die mit lokalen Leistungsträgern vorgebuchten Aktivitäten. Dabei kann an vielen Stellen jeder Reiseteilnehmer entsprechend der körperlichen Kondition seine gewünschten Aktivitäten auswählen.

 

© Fotos: Reiseveranstalter
Zuletzt aktualisiert von Nicole am 28.09.2016

Rundreisen Nordinsel

Rundreisen Südinsel

Infos zur BuchungWie läuft eine Buchung ab?
Wie muss ich bezahlen?
Alle Einzelheiten erfährst du hier:
 

telephonenoch Fragen?

Nicole-132Du hast noch Fragen?
Dann rufe Nicole vom Reisebine-Team an.

 

Mo. - Fr. 10:00 - 16:30 Uhr
Tel: 030 - 889 177 10

 

Plane Deine Neuseelandreise
... finde Tipps & Infos auf unseren Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

   Kontaktformular